denlenfrit
Familienurlaub und Wanderurlaub mit dem Baby im Wanderhotel

Wandern mit dem Baby

Viele sportlich, ambitionierte Eltern wollen trotz Babyglück nicht auf das Wandern verzichten - ist auch Kein Muss.

Die herrliche Naturlandschaften, die saubere Waldluft und die idyllischen Ausblicke wollen Ihre Kleinsten schon sehr bald auf Entdeckungstour auf die österreichischen Alpen und Almlandschaften mitnehmen. Daher haben wir nun extra für Sie recherchiert und so die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten, zusammengefasst.

Wandern mit dem Baby – ab wann?

Grundsätzlich können Sie sofort mit dem Baby wandern gehen. Denn Säuglinge sind sehr unproblematisch und schlafen viel. Darüber hinaus ist es Ihnen egal ob Sie durch Städte oder die Berglandschaften getragen werden.Wichtig ist nur, dass Mama und Papa da sind und sie einen bequemen Platz zum Schlafen haben.

Wie transportiere ich das Baby beim Wandern?

Geländegängige Kinderwagen, eine Babytrage oder ein Tragetuch sind ideal zum Wandern mit dem Baby. Vor allem kleine Babys genießen es sehr, Körper an Körper im Tragetuch mit Mama oder Papa getragen zu werden. Wenn die Kleinen zwischen 9 und 12 Monate alt sind und selbständig sitzen können, empfiehlt sich zum Wandern eine Babytrage für den Rücken. Das ist vor allem für die Eltern sehr bequem. Beim Kauf einer Trage beachten Sie bitte, dass der Babykopf beim Schlafen gut abgestütz wird.

Wie hoch kann ich mit dem Baby wandern?

Sie sollten mit dem Baby nicht höher als 2000 m wandern, denn die dünne Luft in großen Höhen ist nicht gut für die Kleinen. Vermeiden Sie auch zu große Höhenunterschiede, sonst bekommt Ihr Kind einen unangenehmen Druck auf den Ohren. Ein guter Tipp bei Fahrten mit der Gondel oder dem Sessellift ist, das Baby zu stillen oder ihm einen Schnuller zu geben. Dadurch ertragen sie die Fahrt besser.

Wie lange darf ich mit dem Baby wandern?

Beginnen Sie mit kurzen Touren und testen Sie, wie es Ihrem Baby gefällt. Wenn es Spaß am Wandern hat, können Sie die Gehzeit nach und nach verlängern. Sie sollten jedoch nicht länger als 3 bis 4 Stunden wandern und zwischendurch viele Pausen einlegen, in denen das Baby strampeln und sich bewegen kann.

Sie planen einen Wanderurlaub mit dem Baby in Österreich? Dann verbringen Sie ihn in den Baby-Wanderhotels in Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Oberösterreich oder der Steiermark!

Wanderhotels & Wandern in den Alpen © 2004 - 2019 IQ MEDIEN GmbH

Eine Angebotsgruppe und Vermarktungsgruppe von IQ TOURISM.
Die Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzverordnung zu.